• Ambiguität
  • SFB_833
  • TüSE
  • Explanatory Annotation
  • Annotating Literature
  • English
  • Deutsch

Neuigkeiten Header

Willkommen auf der Homepage des Lehrstuhls Bauer

Aktuelle Publikationen

Bross, Martina. Versions of Hamlet: Poetic Economy on Page and Stage. Paderborn: Schöningh, 2017.Versions of Hamlet

Bauer, Matthias. “Playing on Translation in Shakespeare’s Henry V (Act 5, Scene 2).” Language Play and Language Contact. Hg. Maik Goth, Sebastian Knospe und Alexander Onysko. Berlin: de Gruyter, 2016. 261-281.

Bauer, Matthias und Nicholas Potysch (Hgg.). Deutungsspielräume: Mehrdeutigkeit als kulturelles Phänomen. Frankfurt a.M.: Peter Lang Edition, 2016.

Zirker, Angelika. „‘If poetry could truly tell it backwards, / then it would’: Alternative Geschichtsentwürfe und Kontrafaktualität in zeitgenössischer englischer Dichtung zum Ersten Weltkrieg.“ Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 57 (2016): 219-40.

Ankündigungen

Connotations Symposium 2017 - Programm

Connotations Symposium 2017 – Programm

Eine (aktualisierte) Version des Programmes für das Connotations-Symposium 2017 am 26-30.7 ist hier einsehbar. Weitere Informationen finde Sie im (beendeten) CfP oder unter www.connotations.de.

Tiere wissen - Tiere erzählen (Interdisziplinärer Workshop)

Tiere wissen – Tiere erzählen (Interdisziplinärer Workshop)

Das SFB 833 Bedeutungskonstitution, das Projekt A2 „Interpretierbarkeit im Kontext“ und das Graduiertenkolleg 1662: Religiöses Wissen im vormodernen Europa (800-1800) laden ein zu einem Interdisziplinären Workshop am 23. und 24. Juni 2017 zum Thema “Narrative Entwürfe von Animalität in Literatur und Kultur – Fiktionalität und Faktualität von Texten.”

 Flyer WS Tiere wissen Frontseite

Für weitere Informationen auf das Bild klicken.

Permalink

Vortrag von Prof. Dr. phil. Verena Lobsien

Wir freuen uns den Vortrag von Prof. Dr. phil. Verena Lobsien (HU Berlin) für das Forschungskolloquium RTG 1808 anzukündigen.

Der Titel des Vortrags lautet “Ambiguous Appleton” und er findet am 23. Februar im Raum 215 im Brechtbau (Wilhelmstrasse 50, 72072 Tübingen), 18-20h c.t., statt.

Gastvorträge Prof. Jean-Jacques Chardin

Professor Jean-Jacques Chardin (Université de Strasbourg) wird im Januar im Rahmen des ERASMUS Programmes am Englischen Seminar zu Gast sein. Am Montag, 16. Januar, wird er drei Vorträge halten,  zu denen alle interessierten Studierenden und Mitarbeiter herzlich eingeladen sind:

“Of beasts and men: the animal image in some of Shakespeare’s plays”, 14-16h, R. 306

“The speaker in Shakespeare’s sonnets”, 16-18h, R. 306

“The emblem tradition and Shakespeare: mirror-effects and anamorphoses”, 18h, R. 306

Our fourth literary advent calendar is online

Our fourth Literary Advent Calendar is online!

Just on time for the beginning of advent, our literary advent calendar brings beginnings. Every day a student or staff member of the English department at Tübingen University will share one of what is the most magical moments a book can have, the moment where we open the page and enter into the book’s parallel world.  To follow our calendar and listen, go to http://www.englit.uni-tuebingen.de/adcal2016.

Have a merry advent (and a cookie) and enjoy the christmas season!